Cosplay


Cosplay auf dem Pixelpokal

Wir freuen uns sehr, am 21.12.2019 erstmalig einen Cosplay-Wettbewerb auf dem Pixelpokal zu veranstalten. Natürlich geht das nicht ohne Regeln, weswegen die Jury die folgenden Regeln festgelegt hat. Wir bitten euch sehr, diese Regeln bei der Planung eures Auftritts zu berücksichtigen. Wenn ihr etwas sehr ausgefallenes plant, was nicht von diesen Regeln erfasst wird, nehmt bitte Kontakt zur Cosplay-Orga unter cosplay@pixelpokal.de auf.

 

 

Teilnahmebedingungen und Regeln zum Cosplay-Wettbewerb auf dem Pixelpokal

 

Es handelt sich um einen reinen EINZELWETTBEWERB.

Showcase(*) auf der Bühne: max. 1 min pro Teilnehmer

 

 

Es gelten folgende Regeln:

• Es dürfen nur Kostüme aus den Bereichen Videospiele/Gaming teilnehmen

•Am Wettbewerb teilnehmen darf, wer sich mit dem vorliegendem Anmeldeformular im Vorhinein per Mail oder am Infostand vor Ort angemeldet hat. Zum Anmeldeformular
Zum Start des Wettbewerbs müssen alle benötigten Daten vollständig sein. (d.h. auch das Vorlagenbild muss dem Team vorliegen)

 

Optional: Musik und Kulisse:

Es gibt die Möglichkeit, bei eurem Auftritt eigene Musik laufen zu lassen und/oder einen stimmungsvollen Hintergrund an die Bühnenleinwand zu projizieren. Wenn ihr diese Möglichkeit nutzen wollt, schickt die Daten vorab zusammen mit eurer Anmeldung ein. (Akzeptiert werden für Audiodaten nur MP3s, bei Bildern JPGs und PNGs.

 

Weiteres

•Mit der Teilnahme an dem Wettbewerb überträgt der Teilnehmer dem Pixelpokal unentgeltlich sämtliche zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränkten Nutzungsrechte von ihm/ihr angefertigten Bild- und/oder Tonaufnahmen, u.a. für Veröffentlichungszwecke (mulitmedial - z.B. Homepage, Print oder Rundfunk). Einschließlich erforderlicher Nebenrechte, wie Bearbeitungs- und Sublizenzrechte.

• Auch wer sich per Mail angemeldet hat, muss sich am Tag vor Ort am Infostand rückmelden.

• Es ist den Cosplayern nicht gestattet, ihre Startnummern eigenmächtig untereinander zu tauschen.

• Jeder Teilnehmer hat max. 1 min Zeit, sich und sein Kostüm/Charakter auf der Bühne zu präsentieren. Diese Zeit sollte nicht überschritten werden, da sonst Punktabzug droht.Diese Zeit darf er aber gestalten, wie er es möchte. (Von kurzem Showact bis hin zum epischen Posen)

• Die Cosplayer haben nach ihrem Auftritt zügig die Bühne zu verlassen und die von ihnen genutzten Requisiten zu entfernen.

• Die Bühne ist sauber zu halten.

• Lebende Tiere sind auf der Bühne nicht erlaubt, das Mitbringen von Haustieren ist verboten.

• Bitte keine Gegenstände ins Publikum werfen, sowie keine Flüssigkeiten oder kleinteiliges Konfetti etc. auf der Bühne.

• Alle Handys und sonstigen Kommunikationsgeräte müssen auf der Bühne ausgestellt sein.

• Rassistische, sexuelle, beleidigende und obszöne Darbietungen wie Gesten und Ausdrücke sind nicht erlaubt und führen zum Abbruch des Auftritts.

• Sowohl Darstellung als auch Kostüme müssen dem sittlichen Anstand entsprechen, dazu gehören politische Zeichen wie auch Nacktheit.

• Wir behalten uns vor, Regeln, wenn es notwendig sein sollte, vor Ort zu ändern, die Änderungen aber jedem Teilnehmer sofort mitzuteilen und ihm die Möglichkeit zu geben, sich auf die neue Situation einzustellen.

 

 

Waffenregeln

Folgende Waffen sind nach deutschem Recht verboten und dürfen nicht auf einer öffentlichen Veranstaltung verwendet werden:

 

• echte Munition, Munitionsblättchen/-streifen

• Pyrotechnik/-effekte und Explosivkörper (Knallkörper, Raketen usw.)

• Wurfwaffen (z.B. Wurfsterne, Wurfpfeile, Wurfmesser)

• Schlagringe, Totschläger, Stahlruten

• Würgewaffen (z.B. Nunchakus)

• Hieb- und Stichwaffen mit scharfer Metallklinge oder mit Spitzen (z.B. Katanas, Schwerter, Säbel, Macheten, Beile, Morgensterne, Messer aller Art außer Taschenmesser)

 

Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Im Zweifelsfall hat der Veranstalter das letzte Wort, die dabei getroffene Entscheidung ist endgültig.

Den Anweisungen des Teams, der Techniker und der Helfer ist Folge zu leisten, die Nichtbefolgung kann zum Ausschluss führen.